HERZLICH WILLKOMMEN IM BAYERISCHEN WALD - EUROPAS WILDES HERZ

Wahlergebniss der EUROPAWAHL 2019 im Landkreis FRG

Hier Klicken
 

26. Juli 2019, 18.00 Uhr - Versammlung im Waldgeschichtlichen Museum bezüglich Dorfladen St. Oswald

Dorfladen St. Oswald:
„Nur gemeinsam funktioniert’s“

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Ein örtlich kleiner Dorfladen, welcher saisonale und regionale Lebensmittel, sowie unverzichtbare Produkte des täglichen Lebens anbietet, ist eine große Bereicherung für die Menschen unseres Ortes, wie auch für die Menschen umliegender Ortschaften. Nahrung als fundamentales Menschenrecht soll allen Bürgern ohne längere Fahrzeiten zugänglich sein.
Damit der Dorfladen realisiert werden kann, bedarf es eines Gründungskapitals in Höhe von mind. 30.000 Euro. Finden sich zahlreiche Bewohner unserer Gemeinde, welche sich gerne bereit erklären, einen Anteil am Dorfladen in Höhe von 250 Euro zu kaufen, bekommen wir das benötigte Grundkapital schnell zusammen. Es besteht zudem die Möglichkeit, mehrere Anteile zu erwerben. Ebenso kann ein Anteil alleine von mehreren Personen gekauft werden.
Auch Vereine können Anteile erwerben. Es wäre daher schön, wenn sich der ein oder andere örtliche Verein am Dorfladen beteiligt.

Die Gründungsversammlung verlief äußerst positiv:  41 stille Gesellschafter hat der Dorfladen bereits und mit 11 250 € wurde ein solider Grundstein für das Erreichen des erforderlichen Gründungskapitals gelegt.

Am Freitag, den 26.07.2019 findet nun um 18:00 Uhr die zweite Veranstaltung für den Dorfladen im Waldgeschichtlichen Museum statt

 

IMG_3235

 

Unser Dorfladen:
Ein gemeinsames Projekt – weil es unsere Bürger wert sind!

Helmut Vogl
Bürgermeister

 
Wir möchten Ihre Meinung hören

In der ILE Nationalpark Gemeinden arbeiten seit fünf Jahren sechs Gemeinden landkreisübergreifend zusammen: Bayerisch Eisenstein, Lindberg, Frauenau, Spiegelau, St. Oswald-Riedlhütte und Neuschönau. Insgesamt umfasst das ILE-Gebiet 325 Quadratkilometer und zählt rund 15.000 Einwohner.

Das gemeinsame Ziel ist, die Herausforderungen der Zukunft im ländlichen Raum mit konkreten Lösungen zu meistern. Außerdem arbeiten die ILE-Gemeinden grenzüberschreitend mit 13 Kommunen auf tschechischer Seite zusammen. Sie möchten mit den Nachbarn einen gemeinsamen Wirtschafts- und Lebensraum entwickeln. Der Tourismus auf beiden Seiten der Grenzen bietet den Feriengästen eine Destination mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und großartiger Natur.

Im Rahmen einer Marktforschung bitten wir Sie, liebe Bürger und Bürgerinnen, an einer Befragung teilzunehmen. Mit dem Ausfüllen des Fragebogens haben Sie die Möglichkeit, effektiv die Entwicklung der ILE Nationalpark Gemeinden mitzugestalten und zu beeinflussen. Wir bitten Sie, sich 5 Minuten Zeit zu nehmen, um die Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym, so dass es nicht möglich ist, Rückschlüsse auf die TeilnehmerInnen zu ziehen.

Der Fragebogen liegt in den Rathäusern auf, erscheint in der Juni-Ausgabe der Gemeindeblätter, steht auf der Homepage der einzelnen Gemeinden und auf der Homepage der ILE-Nationalparkgemeinden www.ile-nationalparkgemeinden.de.

Zur Online-Befragung werden Sie weitergeleitet, wenn Sie auf folgenden Link klicken: https://de.surveymonkey.com/r/VPXQBTK

Fragebögen entweder online oder bis zum 04. Juli 2019 im Rathaus abgeben. Hier klicken

Nehmen Sie diese Chance wahr, in Ihrer Heimatgemeinde etwas zu verändern.

Die ILE-Bürgermeister bedanken sich bereits im Voraus ganz herzlich für Ihre Teilnahme.

 
Grenzenlos Wandern im Herzen Europas

 
Schnelles Internet in Bayern Phase 3

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind. mehr..

 

fitalPARK´s in Sankt Oswald und Riedlhütte

1

Um den "Problemen" des allgemein bekannten Bewegungsmangels entgegenzuwirken, entschloss sich die Gemeinde Sankt Oswald-Riedlhütte zum Bau zweier fitalParks der Firma Erlebnis Akademie AG aus Bad Kötzting im Rahmen des Bayerischen Wald – weiten Projektes „Bewegter Bayerischer Wald“.
Natürlich will man mit der Schaffung dieser Anlagen auch unseren Gästen eine weitere neu geschaffene Einrichtung präsentieren um deren Aufenthalt bei uns wieder um einen weiteren Baustein interessanter zu machen.

 
1 1
 

Neue Homepage der Ferienregion Bay. Wald

Der Tourismus in unserer Region wurde mit Gründung der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald GmbH neu aufgestellt.
Seit kurzem steht unter www.ferienregion-nationalpark.de die neue Internetseite zur Verfügung.

 

Neue Internetpräsenz unserer Premiumbetriebe

1

Der Verein "Die Gäste und wir" e.V. präsentiert sich in neuem Gewand seinen Besuchern.

Besuchen Sie einfach die Homepage unter www.gaesteundwir.de

 

Fertigstellung des Waldgeschichtlichen Museum Sankt Oswald

1

Nach intensiver Bauzeit und Investition von ca. 3 Mio € konnte am 20.07.2013 das Waldgeschichtliche Museum durch unseren Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Herrn Marcel Huber, mit einem feierlichen Festakt wieder eröffnet werden.

Das Museum zeigt die drei neuen Themengebiete "Wald, Wald und Mensch, Mensch und Wald" zu erforschen.
. -mehr-

 
Belebung der Glasstraße durch Riedlhütter Wald-Glas-Garten

1

Nach der Winterpause geht es jetzt im Riedlhütter Wald-Glas-Garten von Glas-Scherben-Köck wieder kräftig zur Sache!
Erhard Köck erfüllt sich mit diesem Projekt einen lang ersehnten Traum.
Im Glasgarten finden sich verschieden Kunstwerke im Zusammenspiel mit Edelstahl, Stein und Glas. Den herausragenden Mittelpunkt der Garten inszenierung bildet die gläserne Baumgruppe aus Fichte, Tanne und Buche welche eine Höhe von über 10 m erreichen. Dieser gläserne Wald wird künftig eine Vielzahl von Edelstahl Glastieren beheimaten. Die Köcks wollen damit der über 550 Jahre langen Glastradition des Ortes ein Zeichen setzen.
Eine Fotostreck zum neu geschaffenen Wald-Glas-Garten finden Sie -hier-
 
Alle Gäste bekommen die Gästekarte - Nationalpark-Card

Sie erhalten nach Ankunft bei Ihrem Gastgeber Ihre persönliche Gästekarte die Nationalpark-Card!
Mit dieser Nationalpark-Card können Sie eine Reihe von herausragenden Vergünstigungen in Anspruch nehmen, und dabei bares Geld sparen! Sie sind mit ihrer Gästekarte zur kostenlosen Nutzung der Igelbusse berechtigt - zeigen Sie dem Fahrer einfach Ihre Gästekarte und fahren Sie mit den umweltfreundlichen Bussen durch das gesamte Nationalparkgebiet! Und das, so oft Sie wollen! mehr...

 
Ab sofort finden Sie Videos der umliegenden Freizeiteinrichtungen
Ab sofort können Sie sich zu den umliegenden Freizeiteinrichtungen und Ausflugszielen herrliche Viedeos auf einer interaktiven Karte ansehen und einfach ihre nächsten Ziele auswählen!
Die Karte mit den Filmen finden Sie -hier-